TerminAyurveda: Neue Ausbildung an der Uni Essen

Das Kurskonzept der Ayurveda-Ausbildung an der Essener Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin wurde neu strukturiert. Die neue Ausbildung startet am 12.9.2024.

Frau erhält ayurvedischen Stirnguss
gilitukha/stock.adobe.com - Stockphoto. Posed by a Model

Der Ayurveda ist eines der ältesten Medizinsysteme.

Die Ausbildung zum Diplom Traditionelle Indische Medizin/Ayurveda in der Integrativen Medizin am Essener Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin wurde komplett neu strukturiert:

  • Es findet nun an 6 Terminen in der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin in Essen statt.
  • Die Ausbildung ist nun nicht mehr nur für Ärzt*innen, sondern auch für Heilpraktiker*innen (für diese nach erfolgreichem Vorgespräch) mit abgeschlossener Ausbildung zugelassen.

Start der neuen Ausbildung ist der 12. September 2024.

Die Ausbildung vermittelt stufenweise die theoretischen Grundlagen und die praktischen Behandlungsprinzipien dieses traditionellen Heilsystems. Kennzeichnend für die Traditionelle Indische Medizin (TIM) ist ihre Gesamtheitlichkeit. Das heißt es werden sowohl physische, psychische als auch spirituelle Aspekte einbezogen.

Der Fokus liegt darauf, die Auslöser der Erkrankung zu verstehen und ungesunde Verhaltensweisen abzubauen. So kann die TIM, wie auch andere seriöse naturheilkundliche Verfahren, in Rahmen der Integrativen Medizin sinnvoll mit konventioneller Medizin und Mind-Body-Medizin kombiniert werden. 

Durch den universitären Hintergrund des Ausrichters und seiner klinischen Einrichtung (zwei Stationen mit insgesamt 54 Betten und die angegliederte Ambulanz für Naturheilkunde, Traditionelle Chinesische Medizin und Traditionelle Indische Medizin) wird eine große Praxisrelevanz mit Berücksichtigung wissenschaftlicher Aspekte vermittelt. Zudem ist der Ausbildungsgang „Diplom Traditionelle Indische Medizin/Ayurveda in der Integrativen Medizin“ ab sofort auch von der DÄGAM (Deutsche Ärztegesellschaft für Ayurveda Medizin) offiziell zertifiziert.

Weitere Informationen und Anmeldung

www.nhk-fortbildungen.de/fortbildung/traditionelle-indische-medizin

Quelle: Erich Rothenfußer Akademie/Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin